Schnellzugriff

Fahrradmitnahme

In Erweiterung der VAB-Beförderungsbedingungen (§ 12 Beförderung von Sachen) gelten bei der Fahrradmitnahme auf Linien der KVG folgende Bestimmungen:

 

Die Fahrradmitnahme ist in den Bussen der Kahlgrund-Verkehrs-Gesellschaft mbH Montag bis Freitag ab 9:00 Uhr; Samstag,  Sonn- und Feiertags ganztägig möglich und setzt voraus, dass im mittleren Einstiegsbereich ausreichend Platz vorhanden ist, bzw. ein ungehinderter Ausstieg von Fahrgästen möglich ist.

Die Mitnahme erfolgt nur im Rahmen der zur Verfügung stehenden Kapazitäten und ohne Gefährdung oder Belästigung anderer Fahrgäste.
Ein Anspruch auf die Mitnahme von Fahrrädern besteht nicht. Rollstuhlfahrer, sowie Fahrgäste mit Kinderwagen haben Vorrang vor Fahrgästen mit Fahrrädern.

Es können maximal zwei Fahrräder in einem Bus mitgenommen werden Rollstuhlfahrer und Kinderwägen haben Vorrang vor der Beförderung von Fahrrädern.

 

Der Fahrgast ist für den sicheren Halt seines Fahrrades unmittelbar nach dem Zustieg selbst verantwortlich.

Der Fahrgast haftet für eventuelle Schäden, die durch nicht ausreichende Sicherung seines Fahrrades entstehen.

Die Kahlgrund-Verkehrs-Gesellschaft mbH schließen die Haftung für eventuelle Schäden am Fahrrad generell aus.

 

Die Vollständigen VAB-Beförderungsbedingungen können unter folgenden Informationen entnommen werden.

Fragen?

Kontakt KVG

ServiceCenter

Montag bis Freitag
8:30 Uhr bis 17:00 Uhr


Tel.: 06024 655-120
E-Mail senden


Am Bahnhof 1
63825 Schöllkrippen